Förderverein

„Kinder wollen nicht wie Fässer gefüllt, sondern wie Fackeln entzündet werden“
(Francois Reblais um 1500)

Der Freundes- und Förderverein der Fasanenhofschule wurde im Jahr 1999 im Rahmeneiner Sprachförderung der Robert-Bosch-Stiftung gegründet. Mit der Gründungsetzte sich der Verein zum Ziel, die Fasanenhofschule hin zu einer attraktiven und flexiblen Schule für Schüler und Eltern zu begleiten, durch Förderung, Unterstützung und Kostenbeteiligung. Seitdem wurde eine Vielzahl an Aktivitäten und Projekten der Schule unterstützt oder erst möglich gemacht.

Aufgaben und Ziele

Die Aufgaben und Ziele des Vereins sind die Förderung von:

  • Schülerinnen und Schülern sowie Klassengemeinschaften
  • Eltern und deren Mitwirkung und Mitgestaltung des Schullebens
  • Lehrerinnen und Lehrer und deren Unterrichtsgestaltung
  • Miteinander bei Schulfesten, AGs, Projekten und Ausflügen

Bislang geförderte Projekte

  • Slow-Mobil (gemeinsames gesundes Kochen)
  • Ausstattung für Tonen und Holzwerkstatt
  • Hebammenunterricht
  • Lesewettbewerb
  • Mathematikwettbewerb
  • Konzert “Begegnungen der Schulmusik“ Möhringen
  • Ausflüge
  • Gesundheitslauf“

und vieles mehr!

Ein Verein lebt von seinen Mitgliedern!

Die Unterstützung der Schülerinnen und Schüler und des Lehrerkollegiums ist aber nur durch die Mithilfe unserer Mitglieder möglich. Helfen auch Sie bei der Mitgestaltung einer optimalen Lernumgebung für die Kinder, damit ihnen mit Spaß und geeigneten Methoden und Materialien die Grundlagen vermittelt werden können, ihren zukünftigen Herausforderungen gelassen begegnen und die Zukunt unserer Gesellschaft aktiv mitgestalten zu können.

Unterstützen Sie den gemeinnützigen Verein mit einer steuerlich absetzbaren Spende. Treten Sie dem Förderverein bei!

Kontakt:

  1. Vorsitzender: Herr Richard Pfeiffer
  2. Vorsitzender: Herr Michael Bavay

E-Mail-Adresse des Fördervereins: foerderverein@fasanenhof.s.schule-bw.de
oder über das Schulsekretariat:

Markus-Schleicher-Str. 15
Fasanenhofschule Stuttgart
70565 Stuttgart
Telefon: 0711-2165 7970
Fax: 0711-2165 7971

Informationspflicht bei Erhebung von
personenbezogenen Daten gemäß Art. 13 DS-GVO

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie gegebenenfalls seines Vertreters

Verantwortlicher im Sinne des Art. 13 Abs. 1 lit. a) DS-GVO ist
Freundes- und Förderverein der Fasanenhofschule e.V.,
Markus-Schleicher-Straße 15, 70565 Stuttgart
Email: foerderverein@fasanenhof.s.schule-bw.de
1. Vorsitzender: Herr Richard Pfeiffer.

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Die Benennung eines Datenschutzbeauftragten ist gemäß Art. 35 DSGVO für den Freundes- und Förderverein der Fasanenhofschule e.V. nicht erforderlich.

3. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Es werden nur solche personenbezogenen Daten verwendet, die für die satzungsgemäße Erfüllung des Mitgliedsvertrages (Mitgliederverwaltung) oder die Erstellung einer Spendenbescheinigung erforderlich sind. Rechtsgrundlage ist hierfür Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.
Zum Zwecke der Mitgliederverwaltung werden hierbei nur Name, Vorname, Anschrift und bei erteiltem Lastschriftmandat die Bankverbindungsdaten verarbeitet. Dasselbe gilt bei Spenden.
Für den Fall einer behördlichen Prüfung, bspw. Der Finanzverwaltung, werden Informationen auch gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO zur Wahrung berechtigter Interessen des Vereins verarbeitet.

4. Empfänger der personenbezogenen Daten

Der Freundes- und Förderverein der Fasanenhofschule e.V. übermittelt personenbezogene Daten (lediglich bei erteiltem Lastschriftmandat) an die
Baden-Württembergische Bank
unselbstständige Anstalt der Landesbank Baden-Württemberg
Kleiner Schlossplatz 11
70173 Stuttgart
zum Zwecke des Einzuges der Mitgliedsbeiträge. Im Fall einer behördlichen Prüfung werden Informationen zu Spenden an die zuständige Finanzbehörde übermittelt.

6. Drittlandtransfer

Es findet kein Drittlandtransfer personenbezogener Daten statt.

7. Speicherdauer

Die für die Mitgliederverwaltung notwendigen Daten (siehe Punkt 3) werden unmittelbar nach Beendigung der Vereinsmitgliedschaft unmittelbar gelöscht. Die für die Spendenverwaltung notwendigen Daten werden für die Dauer gesetzlicher Aufbewahrungsfristen gespeichert und dann automatisiert gelöscht. Dasselbe gilt für die gesetzlich vorgeschriebene Speicherung von Finanzdaten wie Mitgliedsbeiträgen.

8. Betroffenenrechte

Dem Vereinsmitglied steht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO) sowie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) oder Löschung (Art. 17 DS-GVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) oder ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO) zu. Da keine Einwilligung für die Datenverarbeitung erforderlich ist und auch nicht abgefragt wird, hat das Vereinsmitglied auch kein Recht, eine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Dem Vereinsmitglied steht ferner ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu.

9. Pflicht zur Bereitstellung der Daten

Die Bereitstellung der auf dem Mitgliedsantrag abgefragten Daten (Siehe Punkt 3) ist für den Vertragsabschluss der Mitgliedschaft erforderlich. Bei fehlenden Angaben ist eine Mitgliedschaft nicht möglich.

10. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Eine automatisierte Entscheidungsfindung existiert nicht.