Herzlich Willkommen

Die Fasanenhofschule ist eine Grundschule mit über 30 Jahren Erfahrung im Ganztagesbetrieb. Sie möchten Näheres über unsere Schule
erfahren? Hier finden Sie Grundinformationen über uns. Mit diesen Seiten über unsere Schule möchten wir auch unsere pädagogische Arbeit vorstellen. Sollten wir Ihr Interesse wecken und Sie sich mit dem Gedanken tragen, dass Ihr Kind die Fasanenhofschule besuchen soll, fragen Sie einfach an. Wir freuen uns auf jede neue Schülerin und jeden neuen Schüler.

Unser Hauptgebäude

Aktuelles

Liebe Eltern,

auf Grund der aktuellen Entwicklung der Infektionszahlen in Stuttgart wird der Präsenz- und Wechselunterricht ab Montag, 19. April 2021 zunächst ausgesetzt. Nur die Notbetreuung findet statt.

Ihre Kinder erhalten über ihre Klassenlehrer*innen ein Lernpaket zum Lernen zu Hause.

Leider war uns aufgrund des aktuell sehr dynamischen Infektionsgeschehens eine frühzeitigere Information nicht möglich. Wir bitten für Ihr Verständnis.

Über weitere Änderungen halten wir Sie auf dem Laufenden.

Liebe Eltern,

trotz steigender Inzidenzzahlen soll ab dem 19.04.2021 Wechselunterricht stattfinden.

Die Klassen werden hierfür von den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern in Gruppe A und Gruppe B eingeteilt. In der Woche vom 19.04.2021 bis 23.04.2021 kommt die Gruppe A, in der Woche vom 26.04.2021 bis 30.04.2021 kommt die Gruppe B zum Unterricht.

Genauere Informationen erhalten Sie vom jeweiligen Klassenlehrer-/in.

Der Unterricht für die Klassen 1 und 3 findet in der Zeit von 7:45 Uhr bis 12 Uhr statt. Für die Klassen 2 und 4 von 8 Uhr bis 12:15 Uhr.

Der Ganztagesunterricht kann im Moment leider nicht angeboten werden, bei Bedarf können Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen. 

Um die Ansteckung zwischen den Kindern zu verringern, melden Sie Ihr Kind nur im zwingenden Notfall zur Notbetreuung an. Das Anmeldeformular ist diesem Schreiben angehängt.

Wir bitten um Rückmeldung bis spätestens Montagmorgen (19.04.2021).

Für die Notbetreuungskinder wird ein warmes Mittagsessen angeboten. Bitte denken Sie daran, Ihr Kind zum Mittagessen anzumelden, wenn es an der Notbetreuung teilnimmt. Denken Sie bitte ebenso daran, das Mittagessen abzubestellen, wenn Ihr Kind zu Hause bleibt.

Zwischenzeitlich gibt es einen neuen Gesetzentwurf zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes, der eine inzidenzunabhängige Testpflicht an den Schulen, mit zwei Testungen pro Woche vorsieht.

Wir haben uns entschieden, die Tests jeden Montag- und Mittwochmorgen durchzuführen.  Die freiwilligen Testungen der Notbetreuungsgruppen in dieser Woche wurden problemlos von den Kindern durchgeführt. Erfreulicherweise waren bisher alle Tests negativ.

Die Testpflicht gilt für alle Schülerinnen und Schüler, sowie das an der Fasanenhofschule tätige Personal. 

Die Erlaubnis zum Selbsttest ist Voraussetzung zur Teilnahme am Wechselunterricht, sowie auch der Notbetreuung. Sollten Sie uns die Erlaubnis nicht erteilen, bleibt Ihr Kind zu Hause und erhält Lernmaterial vom jeweiligen Klassenlehrer-/in.

Wir bitten herzlichst um Ihre Unterstützung – die Testungsstrategie scheint der momentan sinnvollste Weg, die Schulöffnungen zu ermöglichen!

Über weitere Änderungen halten wir Sie auf dem Laufenden.

Liebe Eltern,

sicher warten Sie bereits auf neue Informationen, wie es ab Montag, den 19.04.2021 an der Fasanenhofschule weitergeht.

Nach dem Erhalt des Schreibens zu den Vorgaben zur Selbsttestung haben wir uns

entschlossen, die Tests klassenweise im jeweiligen Klassenzimmer jeden Montag- und

Mittwochmorgen durchzuführen.

Wie wir bereits wissen, werden die Selbsttestungen Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht und der Notbetreuung sein.

Leider sind für diese Selbsttestungen ab 19.04.2021 neue Einverständniserklärungen notwendig. Sie finden diese im Anhang dieser Mail, auf unserer Homepage, sowie ausgedruckt im Foyer der Fasanenhofschule.

Geben Sie das unterschriebene Formular Ihrem Kind mit, wenn es zum Präsenzunterricht oder zur Notbetreuung kommt.

Ob die Schule am 19.04.2021 wieder öffnet und Wechselunterricht stattfinden kann, können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen, da diesbezüglich noch keine Informationen vom Kultusministerium vorliegen.

Wir informieren Sie umgehend, sobald wir mehr wissen.

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen auch bei jüngeren Kindern, hat das Ministerium in Beratung mit Lehrerverbänden, Schulleitern, sowie Eltern- und Schülervertretungen beschlossen, dass alle Kinder in der Woche nach den Osterferien (12.04.2021 – 16.04.2021) wieder von zuhause lernen.

In dieser Woche bieten wir eine Notbetreuung von 8 – 17 Uhr an. Um die ansteigenden Infektionszahlen schneller zu senken und somit den Präsenzunterricht wieder möglich zu machen, bitten wir Sie, dass Sie Ihr Kind nur im Notfall anmelden, also, weil Sie es aus beruflichen Gründen nicht selbst betreuen können. Für die Kinder in der Notbetreuung werden die Selbsttests in dieser Woche noch auf freiwilliger Basis sein.

Alle Kinder werden für diese Woche wieder Aufgaben von Ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern erhalten.

Für die Woche ab dem 19.04.2021 wird in Kürze entschieden, ob wieder ein Wechselunterricht möglich ist oder weiter von zuhause gelernt wird. Ab dem 19.04.2021 wird sich jedes Kind, das zum Unterricht oder in die Notbetreuung geht, voraussichtlich verpflichtend testen müssen.

Informationen zu den Selbsttests, die nur etwa 2 cm weit in die Nase eingeführt werden und den Kindern nicht weh tun, erhalten Sie an den Elternabenden, die ab dem 12.04.2021 stattfinden. Gerne würden wir Sie als Eltern, mit oder ohne Erfahrung im medizinischen Bereich, bitten, uns beim Testen zu unterstützen. Sie bräuchten hierfür lediglich eine FFP2-Maske und Handschuhe, die wir gerne bereitstellen.

Kinder mit Krankheitssymptomen, auch mit leichten, dürfen nicht zur Schule kommen!

Bitte beachten Sie die weiterhin bestehende Maskenpflicht, auch für GfK-Kinder, und geben Sie Ihrem Kind OP-Masken in Reserve und in der passenden Größe mit!

Zudem bitten wir Sie dringend in diesen Zeiten, die uns allen sehr viel abverlangen, telefonisch immer erreichbar zu sein, falls Kinder in Quarantäne müssen.

WICHTIG-BITTE BEACHTEN:

Diese Anmeldung muss zwingend bis spätestens Donnerstag, den 08.04.2021, entweder per E-Mail oder Einwurf in den Briefkasten der Schule, an uns zurückgesendet werden.

Eine Anmeldung nach diesem Zeitpunkt ist nicht mehr möglich!

Anmeldung zur Notbetreuung vom 12.04. – 16.04.2021

Name des Kindes_________________________________    Klasse __________

Mein Kind wird abgeholt ja  nein

 8-12 Uhr8-14 Uhr8-16 Uhr8-17 Uhr
Montag, 12.04.21      
Dienstag, 13.04.21      
Mittwoch, 14.04.21      
Donnerstag, 15.04.21      
Freitag, 16.04.21      

□ Mein Kind darf sich selbst testen. Ich bin telefonisch erreichbar, um es bei einem positiven Testergebnis umgehend abzuholen.

Unterschrift __________________________________________

Ab Montag, den 22.03.2021 gilt in Baden-Württemberg auch an den Grundschulen eine Maskenpflicht für Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler.

Die Maskenpflicht gilt im und außerhalb des Unterrichts. In einer Übergangsphase können die Schülerinnen und Schüler auch Alltagsmasken tragen, wenn kurzfristig keine medizinischen Masken für Kinder beschafft werden können

Informationsabend für zukünftige Erstklasseltern

Hier können Sie sich über unsere Schule und unser Einschulungsverfahren informieren.

Einschulungsverfahren

Formulare

Fasanenhofschule und ihre Besonderheiten

Bildergalerie 1

Schulfähigkeit

Ganztagesschule

Formulare

Bildergalerie 2

Verleihung des DLRG-Schwimmsiegels

Die Fasanenhofschule wurde aufgrund ihrer Leistungen im Schulschwimmen mit dem Schulsiegel ausgezeichnet. Dieses Siegel wurde von Frau Dr. Eisenmann, Kultusministerin und Frau Jung, Vizepräsidentin vom DLRG überreicht. Unter folgendem Link können Sie diese Verleihung anschauen:

https://www.regio-tv.de/mediathek/video/schwimmunterricht-fasanenhofschule-erhaelt-dlrg-schulsiegel

Wir sind sehr stolz und froh, diese Auszeichnung erhalten zu haben.

Unter folgendem Link kommen Sie auf die Homepage von DLRG:

https://wuerttemberg.dlrg.de/

Aktuelles zum Coronavirus

Ab Mittwoch, 14.10.2020 müssen alle Personen über 16 Jahre in und außerhalb des Unterrichts einen Mund-Nase-Schutz (MNS) tragen.

Es gibt keine Maskenpflicht für Schülerinnen und Schüler!

Stundenplanzeiten im Schuljahr 2020-21

Sollten Sie noch Fragen haben, so können Sie dem jeweiligen Klassenlehrer/ -innen eine Email schreiben.

ElternWissen in Zeiten von Corona

Informationen der Schule

Bitte geben Sie ihrem Kind am ersten Schultag nach allen Ferien die Gesundheitsbescheinigung mit.

Informationen und Links vom Kultusministerium

Informationen zum Coronavirus

Informationen von der Stadt Stuttgart

https://coronavirus.stuttgart.de/

Informationen von Baden-Württemberg

https://km-bw.de/Coronavirus